Auftanken an der Nordsee

Von Zeit zu Zeit muss ich an die Nordsee fahren.
Salzluft riechen.
Meeresrauschen hören.
Den Wind im Gesicht spüren.
Am Strand stromern.
Meerglas sammeln.
Schon zum Frühstück Fisch essen und abends müdegespielt ins Bett fallen.

3 Gedanken zu „Auftanken an der Nordsee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.