Trockener Graben in Altengraben

Zum Glück steht in dem Graben in Altengraben kein Wasser. Denn wäre der Graben voll Wasser, würde es regnen, stürmen und eine Sturmflut toben.

Der Graben ist ein Ausläufer des Moorgrabens. Der Moorgraben mündet in den Randgraben, dieser in die Delme, die mündet in die Ochtum, diese in die Weser und die schließlich in die Nordsee.

Bei Sturm läuft das Hochwasser in der Nordsee nicht mehr ab. Dann bleiben auch die Wasserstände in der Weser hoch. Damit das Weserwasser die Marschen nicht überschwemmt, wird das Ochtumsperrwerk geschlossen.

Wenn das Ochtumsperrwerk mehrere Tage geschlossen ist, staut sich das Wasser in den Vorflutern. Und weil ja der Graben in Altengraben ein Ausläufer des Moorgrabens ist, welcher in den Randgraben mündet, welcher in die Delme mündet, welche in die Ochtum mündet, steht dann auch Wasser in dem Graben in Altengraben.

Und warum interessiert mich jetzt dieser wasserlose Graben in Altengraben? Weil ich ihn von meinem Gastzimmer aus sehen kann. Und ich möchte nicht, dass es regnet, stürmt und eine Sturmflut tobt. Und spannend finde ich diese ganze Münderei auch.

5 Gedanken zu „Trockener Graben in Altengraben

  1. Hast Du denn Gummistiefel dabei, bist Du die ganze Strecke gelaufen, etwa ganz bis zur Nordsee?

    Dann bist Du bestimmt auch am Geigensee vorbei gekommen, wo der Randgraben wahrscheinlich durch eine verlorene Geige aufgestaut wird. Die ist bestimmt einem Geigenschüler auf dem Horster Weg von der Brücke gefallen, den Randgraben entlang getrieben und kurz vor der Stedinger Straße stecken geblieben…

    Und dann gibt’s noch die Große Brake, die entstanden ist als…

    Wer es nicht glaubt, hier ist ein Link in den OpenStreetMap-Kartenausschnitt, da ist die Seenplatte vom Randgraben:
    http://tinyurl.com/oalf9va

    • Nein, keine Gummistiefel dabei und ich bin auch nicht bis zur Nordsee gelaufen, sondern ich habe einfach vor Ort einen profunden Kenner der Gegend befragt. Du hast Dich ja per Internet gut informiert 🙂 und wie ist jetzt die Große Brake entstanden?

  2. Pingback: Ergebnisse der Woche ab dem 2013-10-04 | Iron Blogger Kiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.