Caroline Russ statt Stena Scandinavica

Von der Hörnbrücke sehe ich am Sonntag keine Schwedenfähre im Hafen, statt dessen liegt die Caroline Russ auf deren Liegeplatz. Gegen den beißend kalten Wind stapfe ich durch Schneematsch zum Fähranleger.

Unterwegs schaue ich zu, wie ein Kran einen LKW-Auflieger von einem Zug ablädt, eine Zugmaschine angebraust kommt und den LKW-Auflieger ruck zuck auf die Caroline Russ fährt. Passagiere sehe ich keine.

Zuhause lese ich in den KN-Online, dass die Caroline Russ eine Frachtfähre ist und nur LKWs transportiert. Die Stena Scandinavica wurde im Januar in der Werft überholt. Da scheint sie immer noch zu sein, denn laut Fahrplan der Stena Line fährt gerade nur die Stena Germanica zwischen Kiel und Göteborg Passagiere hin und her.

2 Gedanken zu „Caroline Russ statt Stena Scandinavica

  1. Vielen lieben Dank für die Recherche. Ich frage mich bei sowas immer nur: „Watt macht die Caroline hier?“ Und vergesse dann nach einer Antwort zu suchen.
    Super, ich frage jetzt für Spezial-Förde-Recherchen hier bei Susanne nach 😉
    Grüße, Ingolf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.