Kieler-Fördeschifffahrt-Quartett

Der Schlepper Bülk sticht mit seinen 13,5 kn Geschwindigkeit 29 Karten des Kieler-Förde-Schifffahrt-Quartetts nur die Ausflugsschiffe Andreas Gayk und MS Stadt Kiel II können schneller.

Die Schlepp- und Fährgesellschaft Kiel (SFK) hat diesen Winter ihre Flotte auf Quartett-Karten verewigt. Wir haben das Quartett ausprobiert und nachdem wir uns erspielt haben, welche kW-Leistung oder welches Baujahr eine gute Spielkarte ausmachen, hat es richtig Spaß gemacht.

Beim Spielen haben wir uns gefragt, wo eigentlich die vier aktuellen Schlepper festgemacht haben? Den Schlepper Bülk habe ich an der Holtenauer Reede gefunden. Der Schlepper Kiel hat an der Bahnhofsbrücke sein Zuhause. Aber wo liegen die Schlepper Holtenau und Kitzeberg?

Die beiden finde ich vielleicht im Sommer. Dann gibt’s das Quartett auch an den Fahrkartenschaltern der SFK. Zur Zeit wird das Quartett in der Tourist-Info im Neuen Rathaus verkauft. Übrigens: Der Schlepper Kiel sticht mit seinen 4.200 kW alle anderen Schiffe aus.

4 Gedanken zu „Kieler-Fördeschifffahrt-Quartett

  1. Pingback: Ergebnisse der Woche ab dem 2013-02-22 | Iron Blogger Kiel

  2. Pingback: Unterwegs mit der Laboe | FoerdeGeschichten

Schreibe einen Kommentar zu Susanne Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.